Raths Wein des Monats März: Tomeu Llabrés Supernova Moll 2017

Raths Wein des Monats März: Tomeu Llabrés Supernova Moll 2017

Eckdaten

Typ: Premsal Blanco

Rebe: Moll (100%)

Provenienz: DO Binnssalem-Mallorca

Abfüller: Ca’n Verdura Viticultors

Alkoholgehalt: 12,5 Prozent

Preis: um 19 Euro/Flasche

Raths Wein des Monats März: Tomeu Llabrés Supernova Moll 2017
Foto: Der handgelesene Wein wird vier Tage lang täglich geschüttelt, bleibt dann fünf Monate lang bei regelmäßigen Schütteln auf seiner Hefe und wird zu 20 Prozent in französischen Eichenfässern fermentiert. © Tomeu Llabrés

Beschreibung

Ca’n Verdura Viticultors ist in seinem Ursprung buchstäblich ein Garagen-Startup: Der mallorquinischen Winzers Tameu Llabrés erfüllte sich damit seinen Lebenstraum. Das Herzensprojekt nahm 2012 in einer Garage in Binissalem, einem malerischen kleinen Winzerstädtchen in der Inselmittel seinen Anfang. Seit 121 v. Chr. wird in dieser Region Wein angebaut. Und so schmeckt der Ca’n Verdura Supernova Moll auch: nach eleganter Tradition und Reife, dabei aber bemerkenswert leicht und frisch. Tropische Früchte, aber auch Mineralien werden in der Nase deutlich, die Säure ist gut ausgeprägt. Die aufwendige Herstellung zahlt sich aus: Der handgelesene Wein wird vier Tage lang täglich geschüttelt, bleibt dann fünf Monate lang bei regelmäßigen Schütteln auf seiner Hefe und wird zu 20 Prozent in französischen Eichenfässern fermentiert, der Rest in Stahltanks, bis er vor der Abfüllung mit Bentonit natürlich geklärt und filtriert wird.

Winzer

Tomeu Llabrés ließ sich im spanischen Tarragona zum Önologen ausbilden. Dort wurde er in alle Geheimnisse der mallorquinischen Rebsorten eingeweiht, die wirklich sehr eigen sind. Anschließend vervollständigte er seine Ausbildung im Priorat, bevor er seine kleine Kellerei von einer Garage aus als persönliche Leidenschaft aufbaute. Die Arbeit dieses Winzers hat Manufaktur-Charakter.

Raths Wein des Monats März: Tomeu Llabrés Supernova Moll 2017
Foto: Fantastische Weine mit Manufaktur-Cahrakter © Tomeu Llabrés

Anbaugebiet

Die Parzellen des kleinen Weinbergs in Binissalem, von dem dieser Wein stammt, verfügt über schluffige Lehmböden.


nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.