Frische Paradies Rezept Lammrücken

Rezept des Monats April: Gebratener Ur-Lammrücken mit Aprikosen-Gremolata und Spargel-Risotto

Zutaten für 4 Personen

1,5 – 2 kg
QSFP Eifeler Ur-Lammrücken
1/2 Bund
Petersilie, glatt
1/2 BundPetersilie, kraus
etwas
Orange, abgerieben
etwas
Zitrone, abgerieben
4Knoblauchzehen
250 g
Aprikosen, getrocknet, eingeweicht
200 g
Risotto Reis
100 ml
Weißwein
50 g
Parmesan, gerieben
400 ml
Gemüsebrühe
2
Schalotten
jeweils 6 Stangengrünen und weißen Spargel
50 g
Butter
3 EL
Mascarpone

Zusätzlich benötigen Sie

Pflanzenöl, z. B. Distelöl von Wiberg
Olivenöl Extra Vergine
2 Scheiben Zitrone
Meersalz
schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
Butterflocken

Zubereitung

Den Lammrücken parieren, salzen, pfeffern und in einer PfannemitetwasOlivenöl nicht zu scharfanbraten. Imvorgeheizten Ofen bei120 °C ca. 40 Minuten garen(biseine Kerntemperatur an der dicksten Stelle –ohne Knochenberührung gemessen –von 55 °C erreichtist). Danachdas Fleischumdrehen, damit sich der Fleischsaft besser verteilt und ca. 15 Minuten bei80 °C im Ofen ruhen lassen.

Für die Gremolata Petersilie, Knoblauch und Aprikosen fein hacken, Orangen-und Zitronenabrieb und etwas Olivenöl dazugeben, ausreichend mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spargel schälen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Zitronenscheiben, Salz und Butter hinzufügen, den Spargel darin ca. 5 Minuten bissfest garen. Anschließend in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Schalotten fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalottenwürfelund Reis darin glasig anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Nach und nach Gemüsebrühe hinzufügen und ca. 20 Minuten garen. Dabei stets umrühren. Kurz vor Ende der Garzeit Mascarpone, Parmesankäse, Butterflocken und Spargel unterheben.

Kurz vor dem Servieren den Lammrücken aus der Folie nehmen und mit der Gremolata bestreuen.

 

Rezept zur Verfügung gestellt von:

Frische_Paradies_de_rgb (002)

Zutaten zum Nachkochen finden Sie auch im Frische Paradies Online-Shop.


nach oben