Raths Wein des Monats   Drengot Scalillo 2017

Raths Wein des Monats Drengot Scalillo 2017

Eckdaten

Typ: Scalillo 

Rebe: Asprinio  

Provenienz: Terre del Volturno, Süditalien 

Abfüller: Drengot   

Alkoholgehalt: 12,5 Prozent 

Preis: um 480 Euro/Flasche  

Raths Wein des Monats   Drengot Scalillo 2017
drengot-vino

Beschreibung

Drengots Scalillo ist ein besonders rarer Wein, wie schon der Preis verdeutlicht. Ein Glas dieser Qualität begleitet nur die feinsten Speisen und wird in der Spitzengastronomie gezielt gereicht. Schon das Bouquet macht neugierig: Frühlingsblumen, Kräuter und Zitrusfrüchte umspielen die Nase. Am Gaumen sind ein herber Apfel und eine mineralische Note erkennbar, der Abgang ist ansatzweise salzig. Die Komplexität kommt nicht von ungefähr: Die Trauben dieser raren Provenienz werden mit antiken Methoden behandelt wie Juwelen. Schon der Anbau ist ungewöhnlich: Bis zu 15 Meter hohe Rebstöcke ranken sich an einer natürlichen Unterstützung, nämlich Pappeln empor. Von Hand gepflückt werden die Trauben zunächst 15 Tage lang bei kontrollierten Temperaturen fermentiert. Die anschließende 12-monatige Verfeinerung auf Edelhefen bei wiederholtem Aufrühren verleiht dem Endprodukt zusätzliche Struktur. Schließlich folgt noch eine Flaschenreifung von mindestens drei Monaten.  

Winzer

Raths Wein des Monats   Drengot Scalillo 2017
dinner in italy

„Die Reben, die den Himmel berühren“ nennt das Weingut Drengot seine besondere Anbaumethode. Schon Goethe schrieb begeistert über seinen Besuch der Region, wo noch heute nach alten Methoden angebaut wird. Drengot kultiviert ein nobles Erbe, dessen Früchte schon Päpste und Philosophen ins Schwärmen brachten.  

 

Anbaugebiet

Die fast ausschließlich vulkanischen Böden von Terre del Volturno auf 80 Metern Höhe sind vorwiegend sandig und von einer guten Oberflächendurchlässigkeit gekennzeichnet.   

drengot-scalillo
drengot-scalillo

nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.