Profil

Über Travel Grand

Travel Grand – Grandios reisen ist der Insider unter den deutschsprachigen Reiseblogs. Carsten K. Rath, „Rockstar der Grand Hotellerie“ (WELT) und leidenschaftlicher Globetrotter, berichtet ungefiltert, authentisch und unabhängig über seine Erfahrungen an den aufregendsten Reisezielen der Welt.

Dieser Blog dreht sich ganz um die schönen Dinge des Lebens ‚on the move‘: luxuriöse Hotels, coole Bars und einzigartige Restaurants, außergewöhnliche Orte, kulturelle Highlights und Erlebnisse in besonderen Destinationen sowie die neuesten Entwicklungen in der Reiseindustrie. Hier erfahren Sie, was Bewertungen auf Reiseportalen und gesponserte Reiseblogs Ihnen vorenthalten: die Details und Hintergründe, die nur der Hospitality-Profi einzuordnen weiß.

Im Mittelpunkt steht dabei immer der ‚sense of place‘: der Bezug jener besonderen Häuser und Dienstleistungen zum Ort des Geschehens, der aus einer Reise erst eine einzigartige Erfahrung macht.

Die Inhaber

Carsten K. Rath

Carsten K. Rath ist das Gesicht und der Hospitality-Insider von Travel Grand. Der „Rockstar der Grand Hotellerie“ hat über 25 Jahre lang die internationale Top-Hotellerie geprägt und mitgestaltet und rund um den Globus einige der berühmtesten und innovativsten Hotels der Welt eröffnet und geführt. Heute ist er „der führende Service-Experte im deutschsprachigen Raum“ (Dietmar Axt, CEO Mustang Group). Carsten K. Rath ist ein gern gesehener TV-Reiseexperte (n-tv, RTL2, SRF1, ORF u. a.) und schreibt als Reisejournalist regelmäßige Kolumnen für BILD, Handelsblatt, Focus u. v. m. 250 Tage im Jahr ist er selbst als Reisender unterwegs und auf der Suche nach dem Besonderen.

David Rath

David Rath bringt als angehender Wirtschaftspsychologe eingehende Kenntnisse der jungen Segmente des Reisemarkts und eine hohe Affinität zu Social Media ein. Seine frische Perspektive, seine Kreativität und seine Zielgruppenkenntnisse bereichern vor allem die Marketingaktivitäten von Travel Grand, denn er verfügt über eine umfangreiche Social-Media-Kontaktbasis und ist eng mit zahlreichen jungen Entrepreneuren und vielreisenden Millenials und Influencern vernetzt.

Reise-Experte Carsten K. Rath

Profil

Der Autor Carsten K. Rath kennt die feine Art zu reisen von der anderen Seite, nämlich aus 25 Jahren professioneller Erfahrung auf vier Kontinenten. Er hat einige der besten Hotels der Welt eröffnet und geführt sowie Dutzende weltbekannte Unternehmen aus Tourismus und Hospitality beraten und geprägt. Zu den Meilensteinen seiner Tätigkeit als Grand Hotelier gehören unter anderem das Hotel Adlon in Berlin, das Ritz-Carlton in Naples/Florida, das The Bentley in London, das Kempinski Lufthansa Center in Peking und das Grande Roche in Paarl/Südafrika. Er war Geschäftsführer der Robinson Club GmbH, CEO von Arabella Starwood und Aufsichtsrat von Design Hotels, bevor er sich als Unternehmer selbstständig machte.

Carsten K. Rath finanziert die Reisen, über die er hier berichtet, selbst. Deshalb ist er unbeeinflusst von Dritten. Er schildert ausdrücklich subjektive Eindrücke und persönliche Erfahrungen als Geschäfts- und Privatreisender in eigener Sache.

Reiseerfahrungen vom Feinsten aus der Perspektive eines arrivierten Insiders: Travel Grand ist das Online-Mekka für Reisende mit Anspruch, die Wert auf höchste Qualität und Individualität legen.

Reisejournalist und Autor

Carsten K. Raths ist dank seiner Expertise als Hospitality-Insider und seiner weltumspannenden Erfahrung als Grand Hotelier ein gefragter Autor zu Themen rund um exklusives Reisen, Grand Hotellerie und Touristik. Für Handelsblatt, Falstaff und das Branchenmagazin AHGZ schreibt er regelmäßig Reise- und Hotelberichte. In Focus veröffentlicht er Tipps und Hintergründe für Reisende und über Service Excellence. Das Magazin Falstaff berief ihn 2018 offiziell zu seinem Serviceexperten. Auch im TV ist er als Hotel-Experte geschätzt. n-tv nennt ihn den Service-Experten Nr. 1 in Deutschland. Zudem stand er u. a. bereits für Reisereportagen und Interviews bei RTL2 und SAT.1 vor der Kamera.

Als Autor hat Carsten K. Rath bereits neun Bücher geschrieben, u. a. über das Reisen und die Grand Hotellerie. Zu seinen Buchveröffentlichungen in Publikumsverlagen zählen „Sex bitte nur in der Suite – Aus dem Leben eines Grand Hoteliers“ (Herder), „55 Gründe ein Grand Hotel zu eröffnen – Was Sie schon immer über Grand Hotels wissen wollten“ (Murmann) und „Kameha kocht Fusion – Dein Essen steht im Kochbuch, Liebling“ (Werd & Weber).

Kolumnist

Als Experte für Servicethemen ist Carsten K. Rath seit Jahren als Kolumnist für eine ganze Reihe von renommierten Publikums- und Fachmedien tätig. In BILANZ und WELT beschreibt er aus Unternehmersicht, wie Kundenbegeisterung heute funktioniert. Für FALSTAFF kommentiert er aktuelle Trends in Service und Lifestyle. In AHGZ schreibt er praxisorientiert über zukunftsfähigen Service in der Hotelbranche sowie Reiseberichte über die interessanten Destinationen und Hotels der Welt. Bei XING Klartext äußert er sich meinungsstark über Entwicklungen in Wirtschaft, Service und Hospitality.

previous arrow
next arrow
Slider

Grand Hotelier

Carsten K. Rath kennt die Welt der exklusiven Hotels und Touristik aus der Insider-Perspektive. Der „Rockstar der Grand Hotellerie“ (WELT) blickt auf über 25 Jahre Erfahrung in Schlüsselpositionen der Touristik und Grand Hotellerie zurück.

Seine Karriere beginnt mit seiner Ausbildung als Terrassenkellner im Hochschwarzwald und führt von dort aus durch vier Kontinente und zwölf Länder. 1997 eröffnet er als erster Hotelmanager das Hotel Adlon in Berlin. Auch das Kempinski Lufthansa Hotel City Center in Peking, das Ritz-Carlton Naples in Florida, das Kempinski Taschenberg Palais in Dresden, das The Bentley in London u.v.m. hat er eröffnet und geführt. Zu seinen weiteren Stationen gehören Engagements als Geschäftsführer der Robinson Club GmbH, als CEO von Arabella Starwood sowie als Aufsichtsrat bei Design Hotels.

Für seine Innovationskraft in Service und Hotellerie wurde Carsten K. Rath u. a. mit dem ‚Innovationspreis der Deutschen Tourismusbranche‘ und Auszeichnungen als ‚Arbeitgeber des Jahres‘, ‚Hotelmanager des Jahres‘ sowie ‚Gastgeber des Jahres‘ belohnt.

Mit den Kameha Grand Hotels und vielfach preisgekrönten Häusern in Bonn, Zürich, Frankfurt und Düsseldorf hat er seine eigene Marke in der Grand Hotellerie und Gastronomie etabliert. 2017 hat er seine Anteile an dem Unternehmen verkauft, um als Reise- und Hotelexperte unabhängig zu sein und seiner Reiseleidenschaft den nötigen Raum zu geben.