Weingut Velich Darscho

Wein des Monats November: Velich Darscho 2015

Eckdaten

Typ: Trockener Weißwein

Rebe: Chardonnay

Provenienz: Burgenland, Österreich

Abfüller: Weingut Velich

Alkoholgehalt: 13,5 Prozent

Preis: um 30 Euro/Flasche

Weingut Velich Darscho
Foto: Der Name Darscho spielt auf eine der vielen kleinen Salzlacken an, die das außergewöhnliche Mikroklima seines Anbaugebiets schaffen © Weingut Velich

Beschreibung

Der Name Darscho spielt auf eine der vielen kleinen Salzlacken an, die das außergewöhnliche Mikroklima seines Anbaugebiets schaffen – dem Seewinkel im österreichischen Burgenland. Dieser Chardonnay, eine Selektion verschiedener Lagen mit 20 bis 40 Jahre alten Rebstöcken, ist vollmundig und ausgesprochen fruchtig. Ein Hauch von Barrique-Fass ist erkennbar; und ein ungewöhnlicher Zug bei modernen Chardonnays, denn nur noch wenige Winzer setzen darauf. Die Farbe ist gelbgrün, der Charakter leicht, weich und ausgesprochen süffig. Pfirsich, Apfel und auch tropische Aromen umspielen den Gaumen. Der Abgang ist vergleichsweise süß und langanhaltend. Ein Wein, der gut reift und nach vier bis fünf Jahren seine ganze Komplexität entfaltet.

Winzer

Heinz Velich ist ein unkonventioneller Winzer – weil er so konventionell ist. Gegen die Moden und Marktzyklen ist er immun; das verleiht seinen Weinen eine hohe Verlässlichkeit. Statt den Trends zu folgen, verbessert er die Sorten, die er meisterlich beherrscht: Chardonnays wie diesen Darscho und exquisite Süßweine.

Weingut Velich Darscho
Foto: Konventionell unkonventionell - statt Trends zu verfolgen setzt Heinz Velich auf Verbesserung © Weingut Velich

Anbaugebiet

Die Böden des Burgenlandes bestehen vor allem aus Sand, Lehm und Geröll. Mehr als die Hälfte der Weine aus diesem Gebiet sind Rotweine; unter den Weißweinen hält der Grüne Veltliner die Spitzenstellung. Die Böden der vier hiesigen Anbaugebiete sind sehr unterschiedlich, haben jedoch hervorragende Bedingungen gemeinsam. Heiße Sommer und die Feuchtigkeit des Seewinkels begünstigen v. a. Süßweine.

Weingut Velich Darscho
Foto: Die Böden des Burgenlandes bestehen vor allem aus Sand, Lehm und Geröll © Österreich Wein Marketing

nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.